Der Sternenhimmel im Dezember


Termin Details

  • Datum:
  • Terminkategorien:

Wandern Sie gemeinsam mit uns über den Sternhimmel des Planetariums und entdecken Sie die typischen Herbst- und Wintersternbilder!

„Da es im Dezember abends sehr früh dunkel wird, kann man sich, ganz unpassend zur Jahreszeit, von den Sommersternbildern Schwan, Leier und Adler verabschieden.

Unsere Sternkarte für die Zeit um 22 Uhr zeigt dagegen die Pracht der Wintersternbilder: Orion, Stier, Zwillinge und Fuhrmann sind bereits aufgegangen. Selbst Sirius, der hellste Fixstern am irdischen Himmel, blinkt schon über dem Südosthorizont. Im Süden und Südwesten halten sich noch die Herbststernbilder auf. Unterhalb des Herbstvierecks (das große Quadrat aus drei Sternen des Pegasus und einem Stern der Andromeda) findet man die ausgedehnten, aber nur aus lichtschwachen Sternen bestehenden Sternbilder Wassermann, Fische und Walfisch. Auch Eridanus, das Sternbild zwischen Walfisch und Orion, ist keine wirkliche Bereicherung. In einer klaren Nacht kann man aber einmal versuchen, dem Lauf des Himmelsflusses zu folgen. Dafür leuchtet Mars in den Fischen noch als auffälliges Objekt.“ (Quelle: VdS)

Referent: Detlef Fliege

Datum: Mi, 16. Dezember 2020

Uhrzeit: 19:00 Uhr

Ort: Astronomische Station Johannes Kepler Kanena
Schkeuditzer Str. 4b
06116 Halle (Saale)

Kosten: Die Veranstaltung ist kostenlos.

Information und Anmeldung: Aktuell darf das Planetarium von höchstens 11 Einzelpersonen oder bis zu 8 kleinen Gruppen (je ein Haushalt) gleichzeitig besucht werden. Daher bitten wir um schriftliche Anmeldung zur Veranstaltung: . Die Benutzung einer Mund-Nasen-Bedeckung ist Pflicht.

Anfahrt:

Größere Karte anzeigen